ARCHITEKTURBÜRO Dipl.Ing. Dr.techn. Hans Scheutz

staatlich geprüfter und beeideter Ziviltechniker

 

Ottensheimerstr. 70, 4040 Linz

Antonsplatz 26, 1100 Wien

ARCHITEKTURBÜRO DI Werner Scheutz

staatlich geprüfter und beeideter Ziviltechniker

 

Sanddorngang 3, 4048 Puchenau

 

 

PHILOSOPIE

Gute Architektur ist hauptsächlich intelligente Architektur. Die besten Architekten sind die Ernsthaftesten. Anspruch auf persönliche Selbstverwirklichung oder gar auf pädagogische Vorgabe ist fehl am Platz.

 

Die Architektur definiert sich hauptsächlich durch ihre Problemlösungen. Dass die meisten Bauten aus dem Wunsch entstehen, damit Geld zu verdienen, stellt für den Architekten eine zusätzliche Anforderung dar.

 

Unsere Aufgabe als Architekten ist es, die Wünsche unserer Auftraggeber, die niemals räumlich konkret sind, zu bauen.

 

Mangelndes Selbstbewusstsein unserer Gesellschaft und die daraus folgende Unsicherheit ihrer Präsentation ist die Grundmisere.

 

Ein falsch verstandenes Demokratiebewusstsein verwandelt das beste Filetstück zu einem gemeinen Hackfleisch.

 

Bauliche Verdichtung ist allein aus dem Umgang mit unseren Naturressourcen eine notwendige Forderung. Jede Stadt lebt von der Verdichtung. Je dichter, je urbaner, desto mehr Lebensqualität.

 

Neben der Neudefinition eines zeitgenössischen Städtebaues wird bestenfalls derzeit Stadtreparatur praktiziert. Es gibt zwei Hauptforderungen: Verdichtung und Abgrenzung.

 

Bestanden ist die Aufgabe, wenn man mit den vorhandenen und verfügbaren Bedingungen eine selbstverständliche und intellektuelle Lösung mittels klar beschreibbaren Konzepten findet.

 

In der Produktgestaltung, wie in der Architektur spuken noch immer Begriffe wie Harmonie oder Ästhetik; die bildende Kunst löste sich davon schon vor mehr als hundert Jahren.

 

Jede Maßgeschneidertheit passt nur für den Moment und wird irgendwann einengend.